Klein & Neumann

Klein & Neumann

Beitragvon Cicero » Samstag 14. November 2015, 16:09

Klein & Neumann_Foto.jpg
(49.49 KiB) 122-mal heruntergeladen


Klein & Neumann


Stefan Klein (* 1969 in Hagen) und Olaf Neumann (* 1969 in Iserlohn) studierten ab 1992 Kommunikationsdesign an der Bergischen Universität Wuppertal, arbeiten schon kurz nach Beginn des Studiums zusammen, gründeten 1995 ein gemeinsames Graphik-Studio in Iserlohn und gewannen noch vor Abschluss des Studiums erste Preise. Schnell waren Ihre Arbeiten in allen Bereichen der Werbung gefragt und das Duo heimste einen Preis nach dem anderen ein.

Obwohl ihr Start als Briefmarkendesigner im Jahre 2002 zunächst erfolglos blieb setzte sich auch auf diesem Gebiet im Jahre 2004 [Abb.1] mit gleich drei angenommenen Entwürfen die Erfolgsstory fort. Nicht umsonst haben sie ihre Ausbildung an der deutschen Universität erhalten, welche bereits eine ganze Reihe erfolgreicher Briefmarkendesigner hervorgebracht hat. Bis einschließlich 2015 erschienen weit mehr als 100 Marken nach ihren Entwürfen (1) Stefan Klein und Olaf Neumann gehören somit zu den erfolgreichsten, produktivsten und beliebtesten Briefmarkenkünstlern Deutschlands. So stammen beispielsweise bisher alle Ausgaben der Serien „Die schönsten Panoramen Deutschlands“ [Abb.2] und „Schätze aus Deutschen Museen“ [Abb.3] ebenso aus ihrer Werkstatt wie die seit 2005 erscheinende Dauerserie „Blumen“ [Abb.4]. Darüber hinaus können sie sich über etliche philatelistische Preise freuen: 2005 war ihr Markensatz „Für die Jugend“ (Großsegler – Nr.2564-2468) zunächst im eigenen Land (schönste Deutschlands) und anschließend in Peking mit der Wahl zur schönsten Briefmarke der Welt erfolgreich und schon 2008 wurde ihr Sporthilfe-Block (Bl.70) in Peking erneut zur schönsten Marke der Welt gekürt. Der Block „Sächsische Dampfschifffahrt“ (Nr.2871, Bl.78) kam 2011 sowohl als schönste Deutschlands als auch als schönste Europas zu Ehren, ebenso wie 2013 das „Panorama Heidelberg“ (Nr.3028-29). 2014 erneute Preise für die „Panorama“ Serie. „Dresden“ wurde zur schönsten Deutschlands und „Berlin- Gendarmenmarkt“ mit dem Konzerthaus erhielt die „Yehudi Menuhin Trophy“ und ist damit die schönste Musikbriefmarke der Welt. Klein und Neumann sind auch selbst als Jury-Mitglieder tätig. Seit 2011 wählen sie die schönste Europa-Marke der CEPT mit. Zweifelsohne ist das Medium „Briefmarke“ die wahre Leidenschaft des Duos: "Die Vielfalt der Themen ist kaum zu überbieten." meint Neumann und Klein ergänzt: "Die Briefmarke ist ein Medium mit weltweiter Verbreitung und gigantischen Druckauflagen, oft Visitenkarte eines Landes, Dokument seiner Kultur und Sammel- und Wertobjekt“, reizvoll vor allem, so Klein weiter, dass uns „die Wahl der Gestaltungselemente… frei gestellt (ist). Schriftart, Schriftfarbe, Schriftposition, die Art der Abbildung, also Grafik, Malerei oder Fotografie, und deren Kombinationen bieten zahllose Möglichkeiten. Voraussetzung sind klare Bildsprache und gute Lesbarkeit der Textelemente, vor allem der Wertziffer." (Zitate aus: Wuppertaler Unimagazin Nr. 33/2006)

Seit 2015 kommen beide noch einem Lehrauftrag an der BTK (Hochschule für Gestaltung) in Iserlohn nach. Stefan Klein unterrichtet Typographie und Olaf Neumann 2D-Grafik.

1) BRD-Nr. 2378, 2395, 2428, 2434, 2435, 2451, 2462, 2463, 2464–2468, 2471–2472, 2477, 2480, 2484, 2485, 2498, 2505– 2507, 2513–2515, 2524, 2529–2530, 2534, 2547, 2560–2563, 2567, 2568, 2578, 2585–2587, 2669, 2675, 2694, 2699, 2715, 2716, 2727– 2730, 2760, 2768, 2776, 2794, 2802, 2814, 2835, 2851, 2871, 2874, 2877, 2894, 2930, 2936, 2946-2948, 2962, 2967, 2968, 2969, 2971, 2975-2976, 2983-2984, 2987-2988, 2994, 3002, 3015, 3028-3029, 3034, 3042, 3043, 3045, 3046,3068-3069, 3071, 3073-3074, 3082, 3083-3084, 3085, 3088, 3094, 3114-3118, 3119, 3121, 3161, 3162-3163, 3167-3168, 3180

K+L_2378.jpg
Abb.1
(458.54 KiB) 421-mal heruntergeladen

K+L_3028-3029.jpg
Abb.2
(806.23 KiB) 421-mal heruntergeladen

K+L_3002.jpg
Abb.3
(558.96 KiB) 420-mal heruntergeladen

K+L_2434.jpg
Abb.4
(520.15 KiB) 421-mal heruntergeladen


Infos im Netz:
https://de.wikipedia.org/wiki/Klein_und ... ionsDesign
http://www.kundn.de/medien.php
http://www.lokalkompass.de/hemer/leute/ ... 54006.html
http://www.presse-archiv.uni-wuppertal. ... talter.htm
http://www.derwesten.de/wp/region/sauer ... 80888.html
http://www.stadtnetz-wuppertal.de/artic ... _4520.html
http://www.btk-fh.de/de/team/stefan-klein/
http://www.btk-fh.de/de/team/olaf-neumann/
Quelle Foto: http://www.motivgruppe-musik.de/menuhin ... 014-2.html
Weitere Infos:
„postfrisch“ März/April 2008 S. 12-13
„expertise“ 4/2011 S. 15

Wolfgang Schneider

©Private, nichtkommerzielle Nutzung erlaubt, ansonsten Rücksprache mit dem Autor über dieses Forum. (Zitiervorschrift: Schneider: Deutschlands Briefmarkenkünstler in: http://www.bund-forum.de oder Direktlink setzen)
Benutzeravatar
Cicero
Moderator
 
Beiträge: 5667
Registriert: Samstag 14. April 2012, 23:51

Re: Klein & Neumann

Beitragvon Cicero » Donnerstag 17. Mai 2018, 17:46

Seit Veröffentlichung des Artikels gab es sehr viel Neues aus dem Hause Klein und Neumann:
In den vergangenen zwei Jahren wurden wieder einmal ihre Zusammendrucke aus der „Panoramaserie“ zur „Schönste Deutschlands“ gewählt. 2016 „Die Moselschleife“ und 2017 „Die Deutsche Weinstraße / Markgräfler Land.“[Abb.] Außerdem erschienen zahlreiche weitere Marken nach ihren Entwürfen; bis einschließlich 2017 sind es nunmehr rund 150 - hier der entsprechende Nachtrag:
Bundesrepublik Deutschland Nr.3184, 3188, 3189-3191, 3196, 3197, 3199, 3207, 3225-3226, 3227-3228, 3241-3242, 3249(Bogenrand), 3250, 3266, 3268, 3269, 3270, 3274-3275, 3280-3281, 3296, 3303-3304, 3314-3315, 3321, 3324, 3336-3337
Dateianhänge
Klein und Neumann Nachtrag.jpg
Die Schönste 2017: Nr. 3336-3337
(815.93 KiB) 118-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Cicero
Moderator
 
Beiträge: 5667
Registriert: Samstag 14. April 2012, 23:51


Zurück zu Deutschlands Briefmarkenkünstler